Ausgangsregelung

 

Ausgangsregelung

  • Schülerinnen unter 14 Jahren: dürfen das Schulgelände ohne Aufsicht nur mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern verlassen; max. 1x pro Woche bis 17.45 Uhr; nur innerhalb des Ortes •
  • Schülerinnen zwischen 14 und 16 Jahren dürfen maximal zwei Mal in der Woche bis spätestens 18.15 Uhr in den Ort gehen. Ausgänge außerhalb des Ortes werden nur durch schriftliche Bestätigung der Eltern und in Ausnahmefällen (z.B.: Arztbesuch, …) genehmigt.
  • Schülerinnen ab 16 Jahren dürfen täglich max. bis 22 Uhr in den Ort gehen. Ausgänge außerhalb des Ortes sind mit der dh. Erzieherin abzusprechen.
  • Schülerinnen über 18 Jahren, bitten wir trotz Volljährigkeit um ein schriftliches Einverständnis der Eltern, div. Angelegenheiten das Internat betreffend selbst zu entscheiden (z. B.: Ausgang nach 22.00 Uhr, Fahrt nach Hause während der Woche, Mitfahren im Auto anderer Schülerinnen, usw.).

Die Internatsleitung weist darauf hin, dass jeder Ausgang nur nach Absprache (Angabe des Ortes und der Dauer des Ausgangs) mit der jeweiligen Erzieherin gewährt werden kann. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, den Ausgang aus pädagogischen Gründen einzuschränken.

Während der Lernstunde haben alle Schülerinnen anwesend zu sein. Ein Ausgang während dieser Zeit ist grundsätzlich nicht gestattet, wir bitte Sie das auch in Bezug auf Planungen von Nachhilfestunden usw. zu bedenken.